Eine Technische Dokumentation (auch Technikdokumentation oder Produktdokumentation) umfasst alle Informationsprodukte, die ein technisches Erzeugnis beschreiben und zu seiner Nutzung, Wartung oder Reparatur anleiten. Sie bereitet die Informationen systematisch auf und strukturiert sie so, dass der jeweilige Zweck vollständig erfüllt wird. Die Technische Dokumentation wird dem dokumentierten Erzeugnis meist über Namens- und Nummernsysteme eindeutig zugeordnet.(Wikipedia)

Sie richtet sich vom Zweck her an betriebliche und gesetzliche Anforderungen. Außerdem ist die Betrachtungsweise, ob es sich um ein Produkt oder ein Arbeitsmittel handelt interessant.

 

Betriebliche Anforderungen

Sind die naheliegender Anforderungen.

Ist es ein Arbeitsmittel, geht es um Sicherheit, Betriebsbereitschaft, Unterhalt, Lebensdauer.

Ist es ein Produkt, geht es um Grenzen, Varianten, Versionen, Modelle und Lebenszyklen.

 

Gesetzliche Anforderungen

Ist es die gesetzliche Anforderungen, geht es um Herstellerverantwortung, Kennzeichnung, Bereitstellung, Betrieb.

Bei einem Produkt ist Bereitstellung am Einsatzort in der Maschinenrichtlinie ( und mitgeltende Regelwerke) verankert. Für den Betrieb des Produkts ist die Betriebssicherheitsverordnung heranzuziehen.

Aus diesen Anforderungen ist Ihre Dokumentenprüfung äußerst wichtig:

Ist Ihre Dokumentation nicht vollständig, sind Sie Hersteller und in der Herstellerverantwortung!

Sie haften dann, anstelle des Herstellers, uneingeschränkt!

 


« zurück