Servicewüste

wenn die Pflege ausbleibt, wird es kritisch!

Kurz gefaßt!

Auch bei den Dokumentenordnern kann "ein Tropfen Öl" gut sein.

Jede Prüfung, Wartung, Reparatur, Erneuerung an den Arbeitsmitteln (Definition der gültigen BetriebsScherheitsVerordnung) bedeutet Zeit und Kosten.

Forsten Sie Ihre Unterlagen auf Schwachstellen durch. Bewerten Sie Ihre Arbeitsmittel nach dem aktuellen Einsatz. Nutzen Sie die Möglichkeiten der gültigen rechtlichen Vorschriften. Bestimmen Sie, nach welchen Regelwerken Sie zum Handeln verpflichtet sind. Schreiben Sie einen Masterplan als Deckblatt für Ihre Anlagen. Dort legen Sie die Reihenfolge der Maßnahmen nach Prioritäten fest.

Dann haben Sie Ihre Budgets festgelegt, einen Zeitplan und Sie sind bei evtl. eintretenden Schadensfällen abgesichert!

Falls notwendig, holen Sie sich für das Konzept einen Sachverständigenrat.

Managen Sie Ihre Fördertechnik.

Jetzt kann man das erledigen!

 

 

weitere Informationen über:

Ulf Bruger
Consulting

ulf.bruger@bf-systemtechnik.de

Zurück


« zurück